Dass Auschwitz nie wieder sei!

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee der Sowjetunion das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Der Holocaust war der nationalsozialistische Völkermord an über 6 Millionen europäischen Jüdinnen und Juden. Seit 1996 ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar in Deutschland ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag. „Die Erinnerung ist wie […]

Klares Zeichen gegen Verherrlichung des Nationalsozialismus (neues deutschland)

Rechtsextremer Heß-Aufmarsch in Spandau wurde von Antifaschisten blockiert / Kritik am Vorgehen der Polizei bei Protesten Die Reden sind kaum verständlich. Der Gegenprotest ist deutlich lauter. Einige Hundert Neonazis stecken an diesem Samstagmorgen noch in Falkensee fest, da durch Brandanschläge auf Gleisanlagen der Zugverkehr nach Berlin stark beeinträchtig ist. Die Rechtsextremisten, die es nach Spandau […]

Demmin Nazifrei – Nazis aus Demmin fegen (8. Mai 2017)

Aufruf vom Aktionsbündnis „8. Mai Demmin“ für 2017 zur Teilnahme am Fest für den Frieden im Gedenken an den Tag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai 1945 „Licht vertreibt Schatten“ – das Motto des Friedensfestes geht zurück auf die Rede „Kraft zum Lieben“, die der amerikanische Bürgerrechtskämpfer Martin Luther King 1963 hielt. Bürgerinnen und […]

Themenabend: „Rechte Strategien in M-V und Deutschland“ (Rostock, 08. März 2017)

Immer stärker versuchen Rechtspopulist*innen und Neofaschist*innen in die sogenannte „Mitte der Gesellschaft“ vorzudringen und können dabei teilweise große Erfolge verzeichnen. Egal ob NPD, AfD oder Identitäre Bewegung – sie alle fördern den Rechtsruck in Deutschland oder profitieren zumindest von ihm. Doch wie schafft es das durchaus heterogene rechte Lager, sich in breiten Teilen der Gesellschaft […]

„Freispruch“ wegen Bedeutungslosigkeit für die NPD

Mit Bedauern reagieren die Kreisvorsitzenden der Rostocker LINKEN, Eva-Maria Kröger und Carsten Penzlin, auf das Scheitern des NPD-Verbotsverfahrens in Karlsruhe: „Leider kann die NPD ihre Arbeit weiterhin mit Steuergeldern finanzieren und in den kommunalen Vertretungen gegen Demokraten und Minderheiten hetzen“, kritisiert Eva-Maria Kröger. „Wir hätten uns ein klares Signal gegen die Feinde der Demokratie gewünscht“, […]

Veranstaltungsreihe zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz-Birkenau vom 14.-27.01.17 in Güstrow

„Es ist geschehen, und folglich kann es wieder geschehen: darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.“ Dieses Zitat entstammt dem italienisch-jüdischen Schriftsteller Primo Levi. Als ehemaliger Gefangener überlebte er die Mordmaschinerie im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Seine Worte mahnen – sie mahnen, die Erinnerung an das Geschehene wachzuhalt und warnen gleichzeitig davor, faschistische Ideologien […]

Veranstaltung: „Hitlerjugend & Befreiung“ – Ein Zeitzeuge berichtet (02.11.2016)

Günter Walther: „Hitlerjugend & Befreiung“ – Ein Zeitzeuge berichtet 02.11.2016 / 18:15 Uhr/ Büro DIE LINKE Rostock (Kröpeliner Straße 24, 18055 Rostock; Eingang Ecke Rungestraße) Am 9. November wird in vielen Orten an die Pogrome 1938 im sogenannten Dritten Reich gedacht. Aus diesem Anlass lädt die linksjugend Rostock für den 2. November zum Zeitzeugenvortrag ein. […]

Tag der Opfer des Faschismus 2016

Etwa vierzig Menschen, jung und ältere, folgten dem Aufruf der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen (VVN-BdA) Rostock auch dieses Jahr den „Tag der Erinnerung, Mahnung und Begegnung“ in Rostock zu begehen. Eröffnet wurde die Kundgebung mit dem Lied der Moorsoldaten. Anschließend begrüßte Regine Lück, die vor kurzem gemeinsam mit Nico Burmeister […]